logo holzbau

Leidenschaft ist ansteckend.

 

header

 

15. März 2010:

NEU bei uns! Zellulose-Dämmung – der natürliche Dämmstoff für Ihr Wohlbefinden

1 KOMMENTAR | KOMMENTAR ABGEBEN

Unser Partner, Firma Isocell, bietet eine Wärmedämmung aus Zellulosefasern, die durch ein optimales Recycling-Verfahren aus Tageszeitungspapier hergestellt wird, an.

Das sortiert angelieferte Zeitungspapier wird grob aufgefasert, mit Borsalz vermischt und in einer Mühle gemahlen. Borate schützen vor Ungezieferbefall und Schimmelpilzen und machen es verrottungssicher und brandbeständig.

Zellulose_4

Es wird als sympathischer Dämmstoff beurteilt, da es nicht hautreizend oder aggressiv wirkt und es enthält keinerlei bedenkliche Stoffe oder Zusätze. Borsalz wird z.B. auch in kleinen Mengen in Nahrungsmitteln, sowie in Flüssigkeiten für Kontaktlinsen, verwendet.

Wir blasen die Zellulosefasern, mit Hilfe von eigens entwickelten Maschinen, in die Hohlräume ein. Die Fasern verfilzen sich in der Konstruktion zu einer passgenauen, fugenfreien und setzungssicheren Dämmung.

Die Zellulose-Dämmung hat noch viele weitere Vorteile, wie z.B.:
-  hervorragenden Hitzeschutz
-  hoher Schallschutz
- erhöhter Brandschutz

Die Zellulose-Dämmung ergänzt sich optimal mit der von uns bereits verwendeten Mineralwolle-Dämmung. Nun haben all unsere Kunden die Möglichkeit, zwischen Mineralwolle- oder Zellulose-Dämmung zu wählen. Den Preisunterschied haben wir, mit einem direkt angeschlossenem Aktions-Paket, erheblich reduziert, damit Sie den Dämmstoff Ihrer Wahl auswählen können.

Natürlich eignet sich die Zellulose-Dämmung auch hervorragend für Sanierungen sowie Zu- und Umbauten.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen, die es rund um die geeignete Dämmung gibt. Bloggen Sie uns einfach Ihre Fragen und Meinungen! Wir freuen über jedes Kommentar!

 

KOMMENTARE »

  1. Gerade rechtzeitig vor unserer Hausbestellung konnten wir auch mit Pichler-Haus unsere gewünschte Zellulose Dämmung realisieren. Mittlerweise steht unsere Hütte ;-) , siehe http://www.ludersdorf.at, und wir sind sehr begeistert.

    Kommentar von altenberg — 24. Mai 2010 @ 21:58

TrackBack URL

KOMMENTAR VERFASSEN