logo holzbau

Leidenschaft ist ansteckend.

 

header

 

30. August 2010:

Warum mit Pichler Haus bauen?

3 KOMMENTARE | KOMMENTAR ABGEBEN

Wissen Sie eigentlich, warum es besser ist mit Pichler Haus zu bauen?

Kennen Sie die Vorteile, die Sie bei uns haben?

Was wissen Sie eigentlich über uns?

Ja, richtig, wir sind ein Fertighausunternehmen.

Aber nicht irgendeines.

Nein.

Wir bauen Fertigteilhäuser in Holzriegelbauweise.

Das bedeutet, unsere Häuser sind so massiv, wie Ihr Wunsch nach den eigenen 4 Wänden. Dank der speziellen Wandkonstruktion, mit einem Herz aus heimischem Holz, werden Sie sich besonders wohl fühlen.

Weitere 8 gute Gründe, sich für Pichler Haus zu entscheiden:

  1. Pichler Haus ist Österreichs 1. PEFC-zertifiziertes Fertighausunternehmen.
  2. Wir verwenden nur österreichisches Holz, das garantiert der Gütesiegel “OK Holz aus Österreich”. Das Holz wird in unserem eigenen Sägewerk selbst be- und verarbeitet.
  3. Ein Pichler Haus entspricht höchsten Qualitätsstandards. (Alle Wand-, Decken- und Dachelemente sind ÜA-zertifiziert.)
  4. Bei Niedrigenergie- oder Passivhäuser sollte der Nachweis der Luftdichtheit längst zum Standard gehören. Deshalb gibt es bei Pichler Haus den Blower Door Test.
  5. Auch der Energie Check ist bei Pichler Haus Standard. (Die ausgeführte Bauqualität wird nochmals mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.)
  6. Weiters wird bei Pichler Haus auch der Energieausweis erstellt. (Er bestätigt die energetische Qualität des Hauses.)
  7. Pichler Haus ist Mitglied bei IG-Passivhaus.
  8. Pichler Haus ist Mitglied im Haus der Baubiologie.

Wissen Sie nun, warum es besser ist mit Pichler Haus zu bauen?

Welche Fragen sind noch offen geblieben? Wir beantworten all Ihre Fragen gerne.

Denn, wer baut möchte mit Vertrauen bauen.

Wir sind Ihr Ansprechpartner rund um das Thema “Hausbau” und stehen für alle Fragen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

6. August 2010:

Fertigteilhausbauer – der neue Zukunftsberuf

3 KOMMENTARE | KOMMENTAR ABGEBEN

Wir möchten Ihnen das Berufsbild des ”Fertigteilhausbauers” kurz näher bringen:

DSC01033

Um ein neues interessantes Berufsbild zu entwicklen, wurden eine ganze Reihe anderer Lehrberufe zusammengefasst. Ein Fertighausbauer übernimmt gewisse Bereiche eines Zimmermanns, Tischlers, Dachdeckers, Elektrikers, Installateurs oder Tapezierers.

Die Hauptaufgabe jedoch ist die Herstellung von vorgefertigten Wand- und Deckenelementen im Werk und deren Zusammenbau auf der Baustelle.

Diese Sparte ist sehr umfangreich und bietet somit viel Abwechslung im Berufsalltag. Daher ist die wichtigste Grundvoraussetzung für diesen Beruf “Technisches Interesse”.

Zimmerer oder Fertigteilhausbauer? Was sagt Ihnen mehr zu?
Brauchen Sie Abwechslung oder würden Sie doch lieber das ältere Berufsbild wählen?

Wir freuen uns über Ihre Meinungen.

Wir suchen…

… auch immer wieder gelernte Fertigteilhausbauer oder Jugendliche, deren Traum es ist, eine Lehre in diesem Bereich zu beginnen.

Wenn Sie sich mit einem dieser Berufe identifizieren können, dann bewerben Sie sich gleich unter gerger@pichler-haus.at.