logo holzbau

Leidenschaft ist ansteckend.

 

header

 

22. August 2011:

Fußbodenbeläge

2 KOMMENTARE | KOMMENTAR ABGEBEN

Diesmal möchten wir Ihnen einen Einblick in die “Welt der Fußbodenbeläge” verschaffen.

Konzentriert befasssen möchten wir uns mit den Holzfußböden. Wie Sie sicher wissen, gibt es eine Vielzahl an möglichen Belägen, die von Fliesen bis hin zu Epoxidharzanstrichen reichen.

Bei unseren Holzfußböden reicht die Angebotspalette von Massivholzdielen bis hin zum 3-Schichtparkettboden. Das Angebot der Holzfußböden lässt sich standardmäßig in folgende Kategorien unterteilen:

  • Massivholzdielen
  • 2-Schichtparkett
  • 3-Schichtparkett

Die Verlegearten werden wie folgt definiert:

  • Nageln auf geeignetem Blindboden
  • Streifenverklebung
  • vollflächige Verklebung

Nun möchten wir näher auf die oben genannten Fußbodenarten eingehen.

Heute befassen wir uns mit den Massivholzdielen:

Massivholzboden

Massivholzboden

Vorteile:

  • massive Holzdiele
  • hohe Nutzschicht
  • lange Lebensdauer
  • bis 4 oder 5 m erhältlich
  • angenehmer Gehkomfort in Kombination mit Blindbodenaufbau

Nachteile:

  • höheres Quell- und Schwindmaß gegenüber 2- und 3-Schichtparkett
  • für Fußbodenheizung nicht geeignet
  • nur bei bestimmten Holzbauten möglich

Im nächsten Beitrag werden wir Ihnen die Vor- und Nachteile des 2- und 3-Schichtparketts bekanntgeben.

Haben Sie Erfahrung mit Massivholzböden? Wie ist Ihre Meinung?  Sind Sie zufrieden damit?

Was ist Ihnen persönlich bei einem Fußboden wichtig?

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, wir freuen uns über jedes Kommentar!

 

KOMMENTARE »

  1. bin schon gespannt auf die Vor- und Nachteile des Schicht-Parketts, dann tu ich mir bei der Entscheidung schon leichter. Dann schau ich mal vorbei bei eurem tollen Holzmarkt. Hab schon sehr vieles über euch gehört. Vor allem der Parkett soll so super sein. bin schon gespannt ;-)

    Kommentar von Elvira — 26. August 2011 @ 16:19

  2. Mir ist vor allem der Gehkomfort sehr sehr wichtig. Man muss barfuß gehen können und es muss angenehm sein. Das ist sicher auf einem Parkett möglich. Holzfußböden sind sowieso viel angenehmer und wirken freundlicher, als ein Fliesenboden.

    Kommentar von Susan — 30. August 2011 @ 08:39

TrackBack URL

KOMMENTAR VERFASSEN